Das Team

Aus dem Leben von Barbara Stemmler

Ich bin verheiratet und Mutter von drei Töchtern.

Der Wunsch Hebamme zu werden, ist erst entstanden, als ich bereits Krankenschwester war. Nach der Hebammen-Ausbildung in Lausanne sammelte ich in verschiedenen Spitälern praktische Erfahrungen. Was mich sehr prägte, war die Ausbildung in Haptonomie. Mir wurde bewusst, wie sehr das Geboren-Werden auch ein aktives Ans-Licht-Kommen der Kinder ist. Wenn wir ihnen vertrauen und sie begleiten, erfahren sie Akzeptanz. Wenn die Fachperson mit der Frau in einem guten Kontakt bleibt, kann diese in einem sicheren Raum Mutter werden. So darf ich am Entstehen von Familien teilhaben, was mich immer wieder mit Demut und Dankbarkeit erfüllt.

 

Im Geburtshaus Wald durfte ich in diese Form von Geburtshilfe hineinwachsen. Das Schönste ist für mich die Begleitung von Hausgeburten, da die Familien in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

Mit der Craniosacral-Therapie lernte ich eine weitere ressourcierende Methode kennen, die mich in meiner Arbeit bestärkt, mir Ruhe und Kraft gibt.

Das Studium über die natürlichen Prozesse des Mutter-Werdens, bestärkt mich in meiner Aufgabe Familien zu betreuen.

 

Ich sehe Schwangerschaft und Geburt als Ausdruck von Kraft und Gesundheit. Die Frau wird darin eine Schöpferin von Leben. Ich kann ihr die Ressourcen von ihrer eigenen Kompetenz und Sicherheit aufzeigen sowie die des Kindes und des Vaters. Dieses Vertrauen in die Natur und in die Intuition bringt Ruhe, emotionale Bestätigung und Zuversicht.

 

berufliche stationen

  • 2017 Biokinematik
  • 2013 - 2015 Masterstudium Salutophysiologie
  • 2007 Craniosacral-Therapie

  • 2004 Haptonomie

  • 1994 Hebamme (in Lausanne)

  • 1990 Krankenschwester (AKP)

Von Oktober bis Dezember 2018 nehme ich eine Auszeit. 

KONTAKT

Mail  l  Kontaktformular

Telefonisch gut erreichbar morgens zwischen 8 und 9 Uhr unter +41 76 390 12 43


Aus dem Leben von Judith Kaufmann

Ich bin Mutter von 2 Kindern, die ich beide in Begleitung von Barbara zuhause gebären durfte. Diese Erlebnisse, wie auch die 4,5 Jahre, die ich im Ausland leben und arbeiten durfte, haben mich als Mensch und als Hebamme stark geprägt. Auch die Inhalte der Weiterbildung `Traditionelle Hebammenkunst` bestärken mich immer wieder auf meinem beruflichen Weg.

 

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Familie-werden ist für mich eine Einheit, ein ganzer und natürlicher Prozess. Ich habe grossen Respekt vor der Natur und ihrer Kraft. Geschehen lassen was gut läuft, und Frauen und Familien kompetent begleiten ist meine grosse Freude.

 

Individualität ist Professionalität. Bei der Begleitung von Frauen und Familien zuhause ist dies möglich. So kann die innere Kraft in vertrautem Umfeld gefunden – und die Intuition gestärkt werden.

 

Ich darf Barbara an wenigen Tagen die Woche entlasten. Wir arbeiten in engem, bereicherndem Austausch und steter Zusammenarbeit.

 

BERUFLICHE STATIONEN

  • 2016 Weiterbildung Schwangerenvorsorge durch die Hebamme
  • 2015 Weiterbildung K-Taping Gyn
  • 2014 Weiterbildung Traditionelle Hebammenkunst
  • 2012 Hebamme (BSc Bern)
  • 2006 Uganda und Philippinen, Spital und Geburtshaus
  • 1999 Krankenschwester DN II


Aus dem Leben von Sarah Willemin

Ich habe während 15 Jahren als Zirkusartistin gearbeitet und mich dabei täglich mit meinem Körper befasst. Ich war gewohnt intensiv zu trainieret und bei jeder Vorstellung Höchstleistungen zu bringen.

 

Die Schwangerschaft und die Geburt meiner Tochter haben mein Leben ziemlich auf den Kopf gestellt. Im Wochenbett begannen heftige Rückenschmerzen meinen Alltag massiv einzuschränken. Ich suchte nach grundlegenden, ganzheitlichen Antworten, als es mir die klassische Schulmedizin anbieten konnte. Über verschiedene alternative Ansätze bin ich schliesslich auf die Biokinematik gestossen, deren Konzept und Therapie mich sehr bald überzeugten und mir halfen, endlich schmerzfrei bzw. die Schmerzen aus eigener Kraft und aus eigenem Wissen zu lindern.

 

Es ist mir ein Anliegen, dieses Wissen weiterzugeben, denn ich bin überzeugt, dass vile Schmerzen und Bewegungseinschränkungen auf einfache und natürliche Art vermieden werden können.

 

Ich freue mich, zusammen mit Barbara einen Kurs für Frauen anzubieten, der das alte Wissen der Maori mit dem Konzept der Biokinematik verbindet.

 

BERUFLICHE STATIONEN

  • 2018 Biokinematik-Trainerin

  • Arbeit als Zirkuspädagogin
  • 2007-2014 diverse Engagements und Zirkustourneen
  • 2005-2007 Ausbildung zur Zirkusartistin
  • 1999-2003 jugendliche Artistin im Zirkus Chnopf